Tee, Earl Grey, heiß

Tee auf Knopfdruck: Der Roboter „Teeodohr“ lässt den Tee ziehen und holt nach Ablauf des Timers den Teebeutel wieder aus der Tasse.

In der Ausgabe 1/2017 der Fachzeitschrift „Make“ wurde der Teehase erstmals vorgestellt. Aus PLA mit dem heimischen 3D-Drucker gedruckt, ist er nützlich für jeden Haushalt. Die Steuerung des Teehasen übernimmt ein Arduino Nano. Das Bestücken der Platine erwies sich zuerst etwas schwieriger, da alle Leiterbahnen auf der 3D-Gedruckten Platine zuerst mit Lötzinn gefüllt werden mussten. Abgesehen davon war der Aufbau und die Software einfach einzurichten. Je nachdem, welcher Servo-Motor verwendet wird, muss der Quellcode um ein paar Zeilen geändert werden (Mehr dazu am Ende des Artikels). Es ist mehr ein Bildungsprojekt, dass vor allem für Arduino-Einsteiger besonders geeignet ist. Mithilfe der Tasten kann man die Ziehzeit auf 3, 5, 7, 10, 12 und 15 Minuten einstellen – weitere Zeiten kann man durch Anpassung im Source Code einfach hinzufügen. Nach jeder Minute wird dann der Teebeutel kurz aus der Tasse gehoben, der Roboter wartet kurz und hängt den Teebeutel erneut in die Tasse. Ein großer Nachteil an diesem System ist, dass nur fertig befüllte Industrie-Teebeutel verwendet werden können, die eine hohe Schadstoffbelastung haben können und oft von minderer Teequalität sind.

Die Problematik beim Servo:

Da nicht alle Tassen die gleiche Höhe haben,  bleibt das Ohr manchmal am Tassenrand hängen.  Der Servo bewegt sich aber so lange, bis die gewünschte Position erreicht wird und kann sich jetzt nicht mehr weiterbewegen. Dies kann den Servo beschädigen und/oder auf längere Zeit auch beschädigen. Zur Lösung dieses Problems gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Man ändert die Tassenhöhe im Quellcode immer, wenn man eine andere Tasse mit einer anderen Höhe benutzt. Dies wäre aber keine elegante Lösung – und vor allem sehr umständlich. Natürlich ist es auch möglich, den Teeodohr auf z.b. ein Buch zu stellen.
  • Der Einbau einer weiteren Taste, mit der man in den Kalibrierungsmodus kommt. Mit der Start- und Zeit-Einstellen-Taste kann man dann die gewünschte Höhe einstellen. Weiteres dazu gibt es im Beitrag „Funktionsupgrade für den Teeodohr“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.