Lithophane Lamp – einfaches DIY-Geschenk

Diese würfelförmige Lampe habe ich als Geschenk für meine Mutter erstellt. Zu Weihnachten hatte ich vor, ihr etwas persönliches zu schenken – was mir damit auch gelang, denn ich nutze die Lithografie, um ein Foto, das wir an ihrem 50.Geburtstag aufgenommen hatten, in Graustufen als Lithophane als Schirm in einer selbstgebaute Lampe zu verwenden.

„Lithophane Lamp – einfaches DIY-Geschenk“ weiterlesen

Pimp my Case

Die meisten von uns kennen dieses Problem: Gerade hat man neue Komponenten bestellt für das nächste Projekt und oft bleiben welche übrig. Leider passen diese nicht immer in Sortimentkästen, wie sie von Pollin & Co. in Massen angeboten werden. Dann fliegen die manchmal recht teuren Bauteile in Kartons oder Schränken heimischen Makerspace herum. Erstmal ist das auch gar nicht schlimm. Blöd wird es erst dann, wenn man verzweifelt etwas sucht, dabei das halbe Haus auf den Kopf stellt, es immer noch nicht findet, schließlich neue bestellt und wenn die neuen Komponenten da sind, urplötzlich das gesuchte Bauteil auftaucht. An dieser Stelle setzt mein Projekt an: Aus günstigen Werkzeugkästen und MDF-Platten habe ich in relativ kurzer Zeit sehr widerstandsfähige, frei konfigurierbare, günstige Sortimentkisten gebaut. Test

„Pimp my Case“ weiterlesen

Tea apparatus 2000 – der ultimative Teeroboter


Der Tea apparatus 2000 ist ein Teeroboter, ähnlich wie Teeodohr. Im Gegensatz zu ihm bietet meine selbst entwickelte Lösung eine höhere Nutzerfreundlichkeit, die Möglichkeit Tee in Kannen zu kochen (statt ausschließlich in Tassen) und selbstbefüllte Teebeutel zu verwenden. Gerade die letzten beiden Punkte haben mich beim Teeodohr immer gestört, aber auch die Steuerung des Roboters. Somit bin ich durch den Roboter Teeodohr zu diesem Projekt inspiriert worden.

„Tea apparatus 2000 – der ultimative Teeroboter“ weiterlesen

Eggbot: Selbst Ostereier bedrucken


Ich habe etwa eine Woche vor Ostern 2017 bei Deutschlandfunk Nova (Netzbasteln) etwas von dem Eggbot-Roboter gehört, den ich hier nun vorstelle. Vom Eggbot gibt es ziemlich viele Versionen, ich habe mich aber nur mit jjrobots Version beschäftigt. Das Gehäuse des Roboters wird komplett 3D-gedruckt, bis auf ein paar Teile (Gewindestange, Federn, Rädelschrauben, …). „Eggbot: Selbst Ostereier bedrucken“ weiterlesen

TARDIS Gehäuse für den Raspberry Pi 3

Das von mir veränderte Tardis-Case. Oben leuchtet die LED

Ich habe vor einiger Zeit einen Raspberry Pi 3 erhalten und hatte mich dazu entschieden, dieses mit dem 3D-Drucker zu erstellen. Bei Thingiverse fand ich ein Case, das aussieht wie die TARDIS aus der britischen Science-Fiction-Serie Doctor Who.  Zur Erklärung für alle Leser, die nicht wissen, was die TARDIS bzw. Doctor Who ist: Doctor Who ist eine der am längsten laufenden Science-Fiction-Serie der Welt. Sie wird seit 1963 von der BBC produziert und ausgestrahlt. Die TARDIS ist das zeitreisende Raumschiff des Doktors in Form einer britischen Polizeinotrufzelle.

„TARDIS Gehäuse für den Raspberry Pi 3“ weiterlesen

Rubik-Cube-Robot: Würfellösung per KI

Der Rubik-Würfel-Löseroboter von Otvinta

Der Rubik-Cube-Robot ist ein Roboter, der den Rubik-Würfel lösen kann. Eigentlich ist daran erstmal nichts neues. Aber der Roboter hat nur eine Kamera, es werden keine zusätzlichen Modifikationen am Würfel benötigt, wie z.B. Griffe für die (Schritt-)Motoren um den Würfel schneller zu drehen und der Roboter wurde komplett 3D-gedruckt. Außerdem wird hier kein „Speed-Cube“ verwendet, sondern ein gewöhnlicher Würfel. Er wurde Konstruiert und entwickelt von Otvinta. „Rubik-Cube-Robot: Würfellösung per KI“ weiterlesen