Öko-Oktogon Osternest

Vor ein paar Tagen, am Karfreitag, fragte die Freundin meines Vaters mich, ob ich ein Osternest selbst bauen kann, das nicht so wie die Standard-08/15 Osterneste aussieht. Generell mag ich sehr gerne Polygone, somit kam für mich nur dies als Grundform in Frage. Da ich noch Restholz übrig hatte von einem Projekt für den Physikunterricht arbeite (mehr dazu demnächst auf meinem Blog). In kurzer Zeit zugeschnitten, Randhölzer mit den passenden Winkeln angepasst, geölt, geleimt und schon war das Osternest fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.